«

»

Feb 02

Beitrag drucken

Brisket mit Auberginen-Baguette

IMG_1845

Es stand ein „Long Job“ mit leckerer Beilage auf dem Programm. Es gab Brisket (Rinderbrust) mit Auberginen-Baguette.

 

Je nach Gewicht der Rinderbrust sollte mit einer Garzeit von 10 bis 24 Stunden gerechnet werden. Lieber früher anfangen und bei verfrühter Fertigstellung im Backofen oder Grill warmhalten.

 

Zutaten Brisket:

  1. Rinderbrustspitze (Gewicht abhängig vom Zuschnitt des Metzgers)
  2. 5 EL Meersalz
  3. 5 EL brauner Zucker
  4. 4 EL schwarzer Pfeffer
  5. 1 EL Thymian getrocknet
  6. 3 EL Paprika Edelsüß
  7. 2 EL geräuchertes Paprikapulver
  8. 3 EL Knoblauchgranulat
  9. 2 TL Kümmelpulver

 

IMG_1780

IMG_1798

 

 

Die Rinderbrust mit Fettdeckel 24 Stunden vor dem Grillen mit den Gewürzen einreiben, in Frischhaltefolie einpacken und anschließend in den Kühlschrank verlagern. Ca 1-2 Stunden vor dem Grillen das Fleisch auf Zimmertemperatur bringen. 

Den Grill auf 100 bis 110 °C indirekte Hitze vorbereiten und Räucherchips oder Holzscheite hinzugeben. Es ist darauf zu achten, dass die ersten 7 Stunden viel Rauch an das Fleisch kommt. Danach nimmt das Fleisch nahezu keinen Rauchgeschmack mehr an. Gegart wird die Rinderbrust bis zu einer Kerntemperatur von 90 bis 95 Grad. Zuletzt das Fleisch in Alufolie einpacken und ca 30 min ruhen lassen.

 

IMG_1836

 

 

Das Brisket muss gegen die Faser geschnitten werden, damit das Fleisch förmlich auf der Zunge zerfällt. Da man nach dem Räuchern nicht mehr erkennen kann wie die Faser verläuft, kann man als kleine Erinnerungshilfe einen kleinen Holzspieß in das rohe Fleisch stecken.

 

Zutaten Auberginen-Baguette:

  1. 1 backfrisches Baguette
  2. 2 frische Auberginen
  3. 3 Zehen Knoblauch (in Stifte geschnitten)
  4. Saft einer halben Zitrone
  5. 50g Feta
  6. 3 EL Cremefine
  7. 1 EL Madras Curry
  8. mit S&P abschmecken
  9. frische Kresse

 

Die Auberginen mit einem Messer rundherum einstechen, sodass sich die Knoblauchstifte einstecken lassen. Nun den Grill für 220 Grad direktes Grillen vorbereiten und die Auberginen von allen Seiten ca 20 bis 30 min garen. Sie sollten komplett weich sein.

Anschließend den Inhalt mit einem Löffel auskratzen und mit den restlichen Zutaten in einem Mixer zu einem Püree vermengen.

Zuletzt das Püree auf das Brot streichen und die Kresse als Topping hinzugeben. Das Baguette in Scheiben schneiden und von beiden Seiten kurz angrillen.

Serviert wurde es mit einer selbstgemachten BBQ-Sauce die zu einem guten Brisket nicht fehlen darf.

 

Viel Spaß beim Nachgrillen wünsch Euch Adrian

Rate this post

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://grillflavour.de/brisket-mit-auberginen-baguette/

1 Kommentar

  1. The Brain

    Adi, sieht wie immer sehr lecker aus und ist klasse beschrieben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>