«

»

Aug 17

Beitrag drucken

Hähnchen Saté mit Griechischem Bauernsalat

 IMG_5405

Saté oder auch Satay genannt ist ein Gericht, welches ursprünglich aus Indonesien stammt und inzwischen in fast der ganzen asiatischen Küche zuhause ist.  Übersetzt bedeutet es soviel wie „Ein Fleisch, das auf Spießen über Feuer gegrillt wird“.

Der Fleischauswahl sind keine Grenzen gesetzt. Jedoch wird man bei vielen Rezepten auf Hähnchen, Lamm oder Meeresfrüchte stoßen, welche mit Erdnusssoße oder kurkumahaltiger Marinade eingelegt wurden. Ich habe mich für Hühnerfleisch mit einer orangensafthaltiger Marinade entschieden. Dazu später mehr.

 

Als Beilage gab es einen Griechischen Bauernsalat welcher sich auf den ersten Blick doch etwas langweilig liest, jedoch kann ich Euch versprechen, dass dieser Salat super lecker ist. Das Besondere an diesem Salat ist es die Gurke für etwa 24 Stunden unter Vakuum in Weißweinessig und frischen Kräuter im Kühlschrank ziehen zu lassen. Dieser Kniff vervielfältigt den Geschmack der Gurke und lässt sie schön grün strahlen.

 

Zutaten für die Saté Spieße:

 

  1. 500g Hähnchenbrustfilet
  2. 100ml Orangensaft
  3. 3 EL Limettensaft
  4. 1 EL Sojasoße
  5. 2 EL Olivenöl
  6. 1 TL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  7. 2-3 zerdrückte Knoblauchzehen
  8. etwas Kümmel
  9. 1 EL Madras Curry
  10. 1 EL Chipotle

 

Zu Beginn werden die Brustfilet-Stücke in etwa 3 cm breite Streifen geschnitten. Nun die oben beschriebenen Zutaten vermischen und die Fleischstückchen für etwas 12 bis 24 Stunden zum Marinieren in den Kühlschrank stellen.

Vor dem Grillen das Fleisch auf Spieße stecken. Gegrillt werden sie bei ca 220 Grad direkter Hitze für etwa 4-5 min pro Seite, wobei dies auf die geschnittene Dicke der Filetstreifen ankommt.

 

IMG_5391

 

Zutaten für den Bauernsalat:

 

  1. 1 Salatgurke
  2. 3 EL Weißweinessig
  3. 3 TL Zucker
  4. 1 EL gehackte frische Kräuter nach Wahl (bei mir kam Dill, Schnittlauch und etwas Kresse zum Einsatz)
  5. 3-4 frische Tomaten
  6. 250 g Feta
  7. eine rote Zwiebel
  8. etwas Olivenöl
  9. 1 frische Chilischote
  10. geröstete Kürbiskerne zum Anrichten

 

Am Vortag wird die Gurke geschält und in etwa 1,5 cm starke Scheiben geschnitten, wobei die Breite nicht eingekürzt wird. Nun die Gurke zusammen mit dem Weißweinessig, Zucker und den Kräutern in einen Vakuumbäutel geben und die Luft entziehen. Sollte kein Vakumiergerät vorhanden sein, einfach einen Gefrierbeutel nehmen und so gut es geht die Luft ausstreichen und fest verschließen. Nun wandert der Beutel für 24 Stunden in den Kühlschrank.

 

IMG_5383

 

 

Einen Tag später den Feta in gleich Große Scheiben wie die Gurken schneiden und zur Seite stellen. Für die entstrunkten Tomaten wird nun ein kleiner Topf mit kochendem Wasser benötigt um diese kurz einzustauchen bis die Haut aufplatzt. Anschließend in kaltem Wasser abschrecken und die Haut und Kerne entfernen. Zuletzt das Olivenöl unter die Tomaten mischen und ebenfalls für das spätere Anrichten zur Seite Stellen.

Die rote Zwiebel schälen und in dünne Scheiben schneiden oder hobeln. Wird es gewünscht gibt man noch in Scheiben geschnittene Chilischoten und in der Pfanne geröstet Kürbiskerne hinzu.

Jetzt ist es an der Zeit um den Teller/Schieferplatte schön anzurichten und ich denke auf den Bildern kann man eine recht schöne Variante des Anrichtens gut erkennen und nachmachen.

 

IMG_5407IMG_5408

 

Fazit:

Der Salat weiß total durch seinen frischen und absolut stimmigen Geschmack zu überzeugen und die leichte schärfe der Chili gibt ihm den letzten Kick! Die 
Saté Spieße haben einen super fruchtigen Geschmack der Orange angenommen und passen einfach wie Faust auf Auge zu dem Salat. Ich kann nur sagen, dass dieses Gericht einfach nur leicht, stimmig und absolut wiederholungspflichtig ist.

 

Viel Spaß beim Grillen wünscht Euch Adrian

Hähnchen Saté mit Griechischem Bauernsalat
Rate this post

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://grillflavour.de/haehnchen-sate-mit-griechischem-bauernsalat/

3 Kommentare

  1. Weber

    So muss das sein, aus einfachen Zutaten ein wunderbares Gericht zauber! 10 Punkte für das Anrichten

  2. Carl Itos

    Vegetarisches Hähnchen – ist ja interessant 😀
    Aber sehr leckeres Rezept.

    1. Adrian Peller

      Das habe ich wegen dem Bauernsalat nochmals zusätzlich unter der vegetarischen Rubrik verlinkt 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>