Okt 16

Lachs-Burger mit Low Carb Bun

fertiger Low Carb Lachsburger

Nach längerer Auszeit auf meinem Grillblog steige ich mit einem sehr interessanten Thema wieder ein. Es handelt sich um ein Rezept, welches einen Lachsburger mit Low-Carb Burger Bun beinhaltet.

Die Idee dazu einen Beitrag zu schreiben, kam bei einer Familienfeier, bei der über das Grillen, Backen und Kochen philosophiert wurde. An diesem Tag saß mir meine Verwandtschaft in Person von Matthias (Bäckermeister) und Alexandra Hofmann gegenüber, die sich mit Panifactum selbstständig gemacht haben.

Bei den von Panifactum hergestellt und vertriebenen Produkten handelt es sich um Low- bzw. Carbfree Lebensmitteln und Backwaren mit über 90% weniger Kohlenhydraten, als herkömmliche Backwaren.

Wer dazu mehr erfahren möchte sollte einfach auf die Homepage von Panifactum schauen und sich einen ersten eigenen EIndruck zu verschaffen.

Lachsburger mit Low-Carb Burger Bun

 

Zutaten: 12 Low-Carb Burger Buns

  1. EIne Weltmeister Semmel Backmischung
  2. 500g Quark
  3. 6 Eier

Die Zubereitung ist wirklich sehr einfach und nimmt kaum Zeit in Anspruch. Einfach die Backmischung zusammen mit 500g Quark und 6 Volleier in einer Schüssel mit den Händen gut vermengen und abgedeckt 30 min ziehen lassen.

Anschließend den Teig zu 12 Kugeln formen und, wenn gewünscht, mit Mohn, Sesam oder Sonnenblumenkernen bestreuen.

Den Grill oder Backofen auf 200 Grad (indirekte Hitze) vorheizen und die Brötchen 30 Minuten backen.

 

Zutaten: 2 Lachspatties

  1. 250g Lachsfilets
  2. 2 Lauchzwiebel
  3. 1 EL Zitronenschalenabrieb
  4. 1 TL Salz
  5. 1 TL Pfeffer schwarz
  6. 5 EL Weltmeister Semmel Backmischung

Den Lachs, die in feine Ringe geschnittenen Lauchzwiebel und die restlichen Zutaten in einer Schüssel gründlich mit den Händen vermengen. Anschließend zwei gleich große Patties formen und – optimalerweise – von beiden Seiten mit etwas von der Backmischung bestreuen.

Zuletzt die Lachspatties auf einer Plancha oder in der Pfanne mit etwas Sonnenblumenöl von beiden Seiten bei mittlerer Hitzte goldbraun anbraten.

 

 

Burger Topping

  1. pro Burger 10 dünne Spalten Hokkaido Kürbis
  2. pro Burger 3 El Quark
  3. 1 TL gehackten Schnittlauch
  4. 1 TL gehackte Petersilie
  5. 1/2 gehackter Knoblauch
  6. 1 TL gehackte Lauchzwiebel
  7. Salz und Pfeffer zum Abschmecken

Den Hokkaido-Kürbis, wie auf den Bilder zu sehen ist, in dünne Streifen schneiden, mit Olivenöl bepinseln und bei 180 Grad für 15min im Backofen oder Grill bei indirekter Hitze garen. Die Kürbisstreifen kommen später beim Anrichten auf die Lachspatties.

Zuletzt noch den Quark mit den oben beschriebenen Zutaten vermischen und als Topping auf das Burgerbrötchen geben.

 

Fazit: Eine wirklich sehr leckere und gesunde Alternative zu den ansonsten von mir gebackenen Brioche Buns. Ich stehe noch ganz am Anfang was das Thema „Low Carb Backwaren“ betrifft und werde dieses gerne weiter verfolgen.

Viel Spaß beim Grillen wünscht Euch Adrian

Lachs-Burger mit Low Carb Bun
4.8 (95%) 4 votes

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://grillflavour.de/lachs-burger-mit-low-carb-bun/

Schreibe einen Kommentar