«

»

Mrz 02

Beitrag drucken

Pide auf schwäbisch

IMG_2508 Diesmal gab es ein traditionell türkisches Gericht mit schwäbischer Ausführung.  Pide gibt es mit verschiedenen Füllungen wie z.B. Spinat, Feta oder auch Rinderhackfleisch.

Bei uns wurde eine Mischung aus Feta und Hackfleisch in einem Teigschiffchen gegrillt.  

 

 

Zutaten für den Teig (8 Portionen):

 

  1. 500 g Mehl 405
  2. 100 ml Milch
  3. 100 ml Wasser
  4. 1 Würfel frische Hefe
  5. 2 Eiweiß
  6. 1 TL Zucker
  7. 1 1/2 TL Salz
  8. 2 EL Olivenöl

 

Zu Beginn löst man Zucker und Hefe in Milch auf und lässt es für ca 5 min stehen. Nun die restlichen Zutaten in der Küchenmaschine gut durchkneten, wobei das Öl erst zum Schluss hinzugeben werden darf. Zuletzt muss der Teig für etwa 2 h gehen bis er sein Volumen verdoppelt.

 

Anschließend werden 110 g schwere Teigovale ausgerollt und evtl noch etwas in Form geschnitten.

 

Zutaten für die Füllung:

 

  1. 500g Rinderhackfleisch
  2. 1 große rote Zwiebel
  3. 1 TL geräuchertes Paprikapulver
  4. 1/2 TL Chipotle-Chili (geräucherte Jalapeno Chili)
  5. 2 TL Meersalz
  6. 1 1/2 TL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  7. 100g Fetakäse
  8. 4 TL Petersilie
  9. 1 Knoblauchzehe
  10. 2 Eigelb zum verkleben und bestreichen des Randes.

 

Zu Beginn den Knoblauch und die Zwiebel in kleine Würfel schneiden um anschließend alle Zutaten gut miteinander zu vermengen. (wie oben geschrieben das Ei noch nicht verwenden).   Nun verteilt man die Hackfleischmasse auf den Teigfladen, jedoch drauf achten, dass rundherum ca 1 cm Rand bleibt. Anschließend die Ränder mit Eigelb bestreichen und wie auf dem Bild zu erkennen ist hochklappen.

IMG_2460 IMG_2466
Nun den Grill für indirektes Grillen bei 180 Grad vorbereiten und die Pide für etwa 25 min darin backen.
  IMG_2489
Ein herrlich aromatisches Gericht, welches es regelmäßig im Hause Grillflavour gibt.   Viel Spaß beim
Nachbacken wünscht Euch Adrian
Rate this post

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://grillflavour.de/pide-auf-schwaebisch/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>