«

»

Dez 27

Beitrag drucken

Spanferkelkeule vom Drehspieß

fertiger SpanferkelrollbratenMahlzeit liebe Leser meinen Grillblogs,

ich hoffe Ihr hattet erholsame Feiertage und leckere Gerichte vom Grill. Bei uns gab es am 24.12. eine leckere Spanferkelkeule vom Drehspieß meines Gasgrills.

Spanferkel oder ein Steilstück davon steht schon sehr, sehr lange auf meiner TO DO Liste ganz weit oben. Nun war es endlich soweit und die Vorbereitungen für das Heiligabend-Essen konnten beginnen. Starten sollte man immer mit der Vorbestellung der Keule beim Metzger eures Vertraues, da dieses Stück Fleisch in der Regel keine Alltagsware ist, die immer auf Lager ist.

Für dieses Gericht ist es von großem Vorteil eine Rotisserie für einen eurer Grills, egal ob Kohle oder Gas, zu besitzen. Da ich die Spanferkelkeule auf meinem Fire Magic Gasgrill zubereitet habe werde ich mehr auf die Zubereitung mit einem Gasgrill eingehen.

Dafür habe ich mich für eine Variante mit Kombination aus indirektem Grillen mit den unten liegenden Hauptbrennern und direktem Grillen mit dem Backburner entschieden. Der Grund dafür war das sanftere Garen bei etwa 140 Grad um die Keule auf die gewünschte Kerntemperatur zu führen um anschließend mit Hilfe des leistungsstarken Backburners die Kruste „aufpoppen“ und schön kross werden zu lassen.

Zutatenliste:

  1. Spanferkelkeule  (Knochen selber auslösen oder gleich ohne bestellen)
  2. 50ml Olivenöl
  3. 1 EL gemahlener schwarzer Pfeffer
  4. 1 EL Meersalz
  5. 1 Zweig Rosmarin
  6. 1 Zweig Thymian
  7. 2 Zehen frischer Knoblauch
  8. 1 rote Zwiebel
  9. Prise Muskatnuss
  10. Sprühflasche mit Salzwasser für die Kruste

SpanferkelkeuleSpanferkelkeule

Zubereitung:

  1. Am Vortag die Keule wie auf dem Bild zu sehen aufschneiden
  2. Die Schwarte mit einem sehr scharfen Messer kreuzförmig einschneiden, jedoch ohne das Muskelfleisch dabei zu verletzten. Ich nutze dafür ein Cuttermesser, diese habe eine sehr dünne und verdammt scharfe Klinge die ich auf die gewünschte Schnitttiefe einstellen kann.Spanferkelkeule kreuzförmig eingeschnittenaufgeschnittene Spanferkelkeule
  3. Die Fleischinnenseite mit Salz, Pfeffer und einer Prise Muskatnuss würzen.
  4. In einer Schüssel das Olivenöl zusammen mit einer gehackten Zwiebel, fein geschnittenem Knoblauch, zerhacktem Thymian und Rosmarin vermengen.
  5. Die Schwarte und besonders die Zwischenräume davon mit etwas Meersalz einreiben. damit sie schön kross wird.
  6. Nun das Fleisch mit der Olivenölmarinade einreiben und wie auf dem Bild zu sehen mit Bindefanden zu einem Rollbraten binden.
  7. Die Spanferkelkeule wandert über nacht einvakuumiert oder in Frischhaltefolie eingepackt in den Kühlschrank.
  8. Ca 2 Stunden vor dem Grillen aus dem Kühlschrank nehmen, sodass es eine etwas höhere Temperatur annehmen kann.
  9. Die Grillroste können aus dem Grill entfernt und eine mit Wasser gefüllte Edelstahlschale mittig platziert werden.
  10. In meinem Fall habe ich den linken und rechten unteren Hauptbrenner aktiviert, um eine Temperatur von ca 140 °C zu erzielen.
  11. Natürlich könnt ihr auch die Kohlekörbe in Eurem Kohlekugelgrill links und rechts platzieren und diese mit der richtigen Anzahl an durchgeglühten Kohlen befüllen.
  12. Nachdem die Keule auf die Rotisserie gesteckt und mit den Krallen fixiert wurde kann das Rotieren um die eigene Achse beginnen. Spanferkelrollbraten auf der Rotisserie
  13. Das Fleisch habe ich ca alle 25-30 min mit Salzwasser besprüht um später eine krosse Kruste zu erlangen.
  14. Ist eine Kerntemperatur von ca 68 Grad erreicht, wurde aus dem indirekten ein direktes Grillen. Dazu habe ich den Backburner aktiviert und die Keule solange drehen lassen, bis die Kruste für mich gut genug gebräunt und kross war. Dies ist bei einer Temperatur von etwa 320 Grad geschehen.fast fertig ist der SpanferkelrollbratenRollbraten von der Spanferkelkeule ist fast fertig
  15. Es ist zu beachten, dass eine Kerntemperatur von ca 72 Grad nicht überschritten werden sollte.
  16. Zuletzt habe ich die Keule für etwa 5 min ruhen gelassen.
  17. Jetzt noch in ca 1 cm starke Scheiben schneiden und mit der gewünschten Beilage servieren.

Spanferkelkeulen Anschnitt

Ein wirklich wunderbares Gericht, welches mit einer Beilage wie frischen Spätzle oder Bratkartoffeln ein echtes Grillhighlight darstellt, und das es zu 100% nochmals geben wird.

Viel Spaß beim Grillen wünscht Euch Adrian

Spanferkelkeule vom Drehspieß
4.5 (90%) 2 votes

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://grillflavour.de/spanferkelkeule-vom-drehspiess/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>